St. Anton:

Natur erwandern

Die Region St. Anton am Arlberg trägt mit Stolz das Wandergütesiegel. Um diese Qualitätsauszeichnung zu erhalten, genügt es nicht, wunderschöne und naturbelassene Wanderwege aller Längen und Höhenlagen anzulegen und stets in Schuss zu halten – diese müssen auch übersichtlich beschildert sein mit Informationen über Ziele, Strecken, Entfernungen, Schwierigkeitsgrad, Wanderzeiten uvm.

Gerade bei einem so enormen Wegenetz von über 270 Kilometer Länge ist das entscheidend, um Ihnen die Sicherheit zu geben, in der Einsamkeit und Schönheit der St. Antoner Bergwelt die Orientierung zu behalten. Und so die meditative Stille in der unberührten Natur frei von jeder Last mit allen Sinnen aufnehmen zu können. Beim nächsten Schutzhaus, der nächsten Alm oder Berghütte treffen Sie auf Gleichgesinnte ...

Sind Sie lieber in der Gruppe mit kompetenter Führung unterwegs? Ihr Hotel Post organisiert für Sie Wanderungen unterschiedlicher Dauer. Natürlich erhalten Sie an der Rezeption des Hotel Post Routenbeschreibungen und Tipps für Ihren Ausflug in die Welt des Arlbergs.

St. Anton Sommer-Karte

Sommer 2017 –

erhältlich für jeden Gast, bereits ab der ersten Nächtigung. Darin enthalten:

  • 1 Tag Nutzung aller in Betrieb befindlichen Bergbahnen
  • 1 Schwimmbad-Eintritt (Arlberg-well.com oder Wellnesspark Pettneu)
  • 1 Schnupperangebot Wandern, Rad, E-Bike (inkl. Leihrad) oder Bogenschießen laut Wochenprogramm
  • 1 kostenloses Greenfee für den Golfplatz St. Anton
  • Kinderprogramm Montag bis Freitag
  • Wöchentliche Fackelwanderung
  • Kostenlose Nutzung der Busse (Ortsbus, Wanderbus, Verwallbus, Linienbus von St. Christoph bis Landeck)

zur Sommer Karte