Hotel Post: 120 Jahre St. Anton am Arlberg –

Pioniere des Wintersports

Das Hotel Post in St. Anton am Arlberg ist mit der Geschichte und der Entwicklung der Gemeinde eng verbunden. Als im September 1884 der damals längste Eisenbahntunnel der Welt durch den Arlberg eröffnet wurde, erlebte das verträumte Bergdorf einen raschen Aufschwung. 1896 entschloss sich daher Herr Carl Schuler zum Bau des ersten Hotels im Ort, dem Hotel Post – zunächst für die zahlreichen Sommergäste, die die herrliche Tiroler Bergwelt erleben wollten.

Wie richtig er mit seinem Entschluss gelegen war, zeigte sich um die Jahrhundertwende und dem Beginn des alpinen Skilaufs. In kürzester Zeit avancierte St. Anton am Arlberg zur ersten Metropole dieser jungen Sportart. Viele Pioniere des Skisports waren Arlberger und das Hotel Post ihre erste Heimstätte. Nirgendwo spiegelte sich die Atmosphäre St. Antons mit ihrer sportlichen und gesellschaftlichen Eigenart so wider wie im Hotel Post. Zu den Gästen zählten Prominente aus aller Welt, von gekrönten Häuptern bis zu Wirtschaftsmagnaten und Künstlern.  

Deshalb ließ Walter Schuler, Sohn des ersten Besitzers, das Hotel Post 1927 zu einem großen, modernen Sporthotel umbauen. Für die Planung konnte der weltberühmte Architekt Clemens Holzmeister gewonnen werden. Seither prägt die markante Silhouette des Hotel Post das Ortsbild von St. Anton.

Die Familie Alber erwarb das Haus in den 70er-Jahren und war von Anfang an bemüht, Bewährtes zu bewahren und Neues zu integrieren. Zeitgemäße Investitionen hoben die Gastlichkeit auf ein noch höheres Niveau. Das Relax Center mit Sauna und Hallenbad wurde errichtet. Die Front konnte vorteilhaft mit einer einladenden Terrasse samt darunter liegender Geschäftszeile verändert werden. So ergibt sich heute das charmante Bild eines traditionsreichen Hauses mit alter Bausubstanz, dessen Innenleben auf dem neuesten Stand in puncto Technik, Wohnkomfort und touristischem Erlebniswert ist.

Geschichte-Überblick

  • 1884: Eröffnung des Arlberg-Eisenbahntunnels
  • 1896: Carl Schuler beschließt den Bau des Hotel Post
  • 1927: Umbau nach Plänen von Clemens Holzmeister zu einem großen, modernen Sporthotel. Seither prägt die markante Silhouette des Hotel Post das Ortsbild von St. Anton
  • 1970er: Die Familie Alber erwirbt das Haus und führt es in die neue Zeit